Die Optimierung des Entscheidungsprozesses beim Einsatzes und der Gestaltung von “On-Pack”-Promotionprodukten

Über den Einsatz von On-Packs und anderen Werbemitteln wird oft sehr sorglos entschieden. Aus konsumentenpsychologischer Sicht kann durch die Betrachtung bestimmter Rahmenbedingungen diese Entscheidung optimiert werden:

  • Wieviel Aufmerksamkeitswirkung ist notwendig?
  • Wie hoch soll der Wert des On-Packs sein?
  • Welche Rolle spielen unsere Kommunikationsziele?
  • ...

Diese und andere Fragen werden in Kooperation mit dem meetoo Servicedienst geklärt und in praxisnahe Entscheidungshilfen umgesetzt. Unsere Lösungsstrategien umfassen verschiedene Herangehensweisen. Zum einen eine Analyse vorliegender Erkenntnisse aus der werbe- und konsumentenpsychologischen Literatur (Scientific Problem-solving), zum anderen experimentelle Untersuchungen, die versuchen, empirische Leerstellen zu füllen (Consumer Research).

Suche


 
 

Impressum | © werbepsychologie-online.com